Nach Ausschreitungen
Polizei löst Pegida-Demo in Köln auf

09.01.2016 - Nach Angriffen mit Böllern und Flaschen hat die Polizei die Pegida-Demonstration in Köln aufgelöst. Anlass der rechten Protesten waren die Übergriffe auf Frauen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Proteste gegen Türkeis Syrien-Offensive: Polizei löst Kurden-Demo in Köln auf
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Cottbus: Nach Angriff auf Flüchtlinge - Polizei fahndet öffentlich
  • Mord an slowakischem Journalisten: Zweiter Fall in EU binnen kurzer Zeit
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Zugunglück in Italien: Polizei veröffentlicht Video von Überwachungskamera
  • Schulmassaker in Parkland: Nachbarin des Todesschützen spricht erstmals öffentlich über Nikolas Cruz
  • Attentäter von Florida: Mit "Uber" zur Bluttat, danach zu Mc Donald´s
  • Historisches Treffen: "Die Aufgabe des Atomwaffenarsenal ist nicht verhandelbar"
  • Türkischer Wahlkampf in Deutschland: "Nicht ob, sondern wie"
  • 70 Jahre Staatsgründung: Bundestag bekennt sich klar zum Existenzrecht Israels