Nach Ausschreitungen
Polizei löst Pegida-Demo in Köln auf

09.01.2016 - Nach Angriffen mit Böllern und Flaschen hat die Polizei die Pegida-Demonstration in Köln aufgelöst. Anlass der rechten Protesten waren die Übergriffe auf Frauen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Nach Ausschreitungen: Polizei löst Pegida-Demo in Köln auf
  • Anti-Pegida-Proteste: Köln macht das Licht aus
  • Köln: Proteste gegen Pegida-Demonstration
  • Rechter Mob: Neonazis, Hooligans und "Wutbürger" auf Pegidademo
  • "Hooligans gegen Salafisten": Amateurvideos zeigen Eskalation
  • NRW-Innenminister zu Ausschreitungen in Köln: "Versammlungsrecht wurde missbraucht"
  • Jemen-Geiseldrama: Zwei Deutsche tot, fünf vermisst
  • 34-Jähriger schwer verletzt: Blutiger Streit in Kölner Innenstadt
  • Pegida-Hetze gegen Schokoladen-Werbung: Netz reagiert mit Spott
  • Anti-Pegida-Demos: Dresden geht gegen Fremdenhass auf die Straße
  • Pro-Erdogan-Kundgebung ohne Erdogan: "Lächerlich und unnötig"
  • Pegida-Jahrestag: Aufgeheizte Stimmung in Dresden