Kopfüber in die Tiefe
Klippenspringen aus 27 Metern

05.09.2011 - Starke Nerven und Körperbeherrschung sind beim Klippenspringen ein absolutes Muss. Das Finale der diesjährigen World Series entschied der Brite Gary Hunt für sich. Im ukrainischen Yalta stürzte er sich aus 27 Metern in die Tiefe.

Empfehlungen zum Video
  • Misslungener Jungfernflug: Absturz nach 100 Metern
  • T-Rex der Lüfte: 66 Mio Jahre altes Flugsaurierskelett
  • Weltumwelttag 2018: "Das Plastik-Armageddon stoppen"
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Australische A-League: Irres Hackentor aus 16 Metern
  • Flug Southwest 1380: Passagier filmt Notlandung
  • Triebwerksexplosion bei Boeing-Flugzeug: Passagier filmt Notlandung
  • Sieg in letzter Sekunde: Schüler trifft Basketballkorb aus 24 Metern
  • Nach Motorausfall: Pilot landet Flugzeug-Oldtimer am Strand
  • Der letzte Mohikaner: Senegal feiert Sieg gegen Polen
  • Britischer Golf-Trainer: Trickshots für Millionen
  • Prawda - die WM-Wahrheiten am Morgen: "Khedira könnte aus der Startelf rutschen"