Mit Schinken, Bierseidel und Kuckucksuhr: Wie die WM 2006 wirklich gekauft wurde
SPIEGEL TV MagazinV1.1

23.07.2012 - Kein Geringerer als Fifa-Chef Sepp Blatter hat neulich behauptet, dass die Vergabe der WM 2006 an Deutschland gekauft war. Korruption im Weltfußball ist also völlig normal. Wir haben das ohnehin immer geahnt - und freuen uns natürlich über die offizielle Bestätigung. SPIEGEL TV hat den Mann, der hinter dem perfiden Bestechungsskandal steckt, besucht. (22.07.2012)