Krank durch Infraschall
Der Kampf gegen Windkraftanlagen

08.06.2015 - Man kann ihn nicht riechen, man kann ihn nicht sehen und man kann ihn eigentlich auch nicht hören und doch bringt er manche Menschen möglicherweise um den Verstand. Es geht um den Infraschall. Infraschall entsteht offenbar durch das Rotieren von Windrädern. 455 neue Windkraftanlagen sind allein in Schleswig-Holstein in diesem Jahr entstanden. Und je größer ihre Zahl, desto häufiger gibt es auch Beschwerden. (07.06.2015)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Vor 20 Jahren: Streit um Windkraftanlagen
  • Windkraft ohne Saft: Pleitewelle in der Offshore-Branche
  • Bedingt abwehrbereit: Die Bundeswehr im Kampf gegen Windmühlen
  • Ökostrom: Ballon-Windrad schwebt in 600 Metern Höhe
  • Nach 20 Uhr nur auf Socken: Skischuh-Kontrollen in Ischgl
  • Kampf gegen Windmühlen: Schlaflos in Brandenburg
  • Überall, nur nicht hier: Die Probleme der Energiewende
  • Offshore-Windkraft (3): Kein Platz im Stromnetz
  • Offshore-Windkraft (4): So teuer wird der grüne Strom
  • Offshore-Windkraft (1): "Alpha Ventus" - der erste Windpark
  • Offshore-Windkraft (6): Vom Windpark ins Wohnzimmer
  • Offshore-Windkraft (6): Vom Windpark ins Wohnzimmer