Nach Jahrestag der Revolution in Ägypten
Krawalle und Tränengas in Kairo

27.01.2013 - Nach Aufständen zum zweiten Jahrestag der Arabischen Revolution kommt Ägypten weiter nicht zur Ruhe. Am Wochenende eskalierte die Gewalt überall im Land - und auch am symbolträchtigen Tahrir-Platz kam es erneut zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • Parlament im Kosovo: Abgeordneter zündet Tränengaskartusche
  • Animation der Präsidentenlimousine: Trumps neues "Beast"
  • Chile: Ausschreitungen bei Studentenprotesten
  • Massenproteste am Gaza-Streifen: Schüsse, Reifen, Tränengas
  • Häftlingsaufstand in Venezuela: 68 Tote, Angehörige protestieren
  • Blutige Krawalle in US-Gefängnis: "Im Gang stapelten sich die Leichen"
  • Nobelpreis, Abbas, Erdloch: KurzNews im Video
  • Mutter von Otto Warmbier vor Nodkorea-Symposium: "Man muss sie anklagen"
  • Treffen mit Ministerpräsident Li: Merkel fordert besseren Marktzugang von China
  • Abtreibungs-Referendum in Irland: Das sind die Pro- und Contra-Argumente der Iren
  • Maas in Washington: "Von einem Iran-Kompromiss noch weit entfernt"