Schmuggler, Räuber, Menschenhändler
Kriminalitätsboom an der deutschen Grenze (Teil 2)

07.01.2013 - Ludvig und Simi sind seit langem Crystal-Konsumenten. Sie kochen seit fast zehn Jahren ihren eigenen Stoff in der heimischen Küche. Der Verfolgungsdruck durch die Polizei ist gering, weil sie nur für sich und Freunde produzieren. Beide saßen wegen Drogen- und Gewaltdelikten mehrfach im Gefängnis - in Tschechien und auch Deutschland. Dass sie noch leben, grenzt an ein Wunder. (06.01.2013)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Schmuggler, Räuber, Menschenhändler: Kriminalitätsboom an der deutschen Grenze (Teil 1)
  • Teure Notfälle: 450 Euro für eine kaputte Tür
  • Abstieg Ost: Armut in Halle-Neustadt
  • Türöffnung für 600 Euro: Die Betrugsmaschen der Schlüsseldienste
  • Leipziger Syrer über Terroristen Albakr: "Er hat sich gewehrt und versucht zu fliehen"
  • Woher kam der Westminster-Attentäter? Spurensuche in Birmingham
  • Verhafteter Marcin "Lolli" Kolompar: Die Geschichte eines Enkeltrickbetrügers
  • Kampf um die Macht: Bruderkrieg bei den Hells Angels
  • Essen ohne Geld: Die Food-Rebellen
  • Reliquienhandel: Jesus Maria und der Tote aus der Gruft
  • Wohnen in Berlin: Schnäppchen für rund drei Millionen
  • Vor 20 Jahren: Die Karriere des Stasi-Agenten Wax