Italiens Präsident Napolitano
Kein Rücktritt in der Krise

30.03.2013 - Italiens Staatschef Giorgio Napolitano tritt mitten in der Regierungskrise seines Landes nicht vorzeitig zurück. Napolitano sagte am Samstag in Rom, er werde seine Verantwortung bis zum Ende seines Mandats am 15. Mai wahrnehmen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Italiens neue Hoffnung: Enrico Letta
  • Honduras: Anhänger Zelayas gehen auf die Straße
  • Regierungskrise in Italien: Letta gewinnt Vertrauensvotum
  • Mario Monti: Regieren oder nicht regieren?
  • Gescheiterter Regierungsumsturz: Triumph für Letta - Blamage für Berlusconi
  • Kampfansage des Cavaliere: Berlusconi greift Monti an
  • "Ich werde immer an eurer Seite sein": Videobotschaft von Silvio Berlusconi
  • Klassiker, die Dritte: DFB-Team kann Historisches schaffen
  • Hummels über den Papst: "Beeindruckend, die Person in natura zu sehen"
  • Mittelitalien: Bewohner werden evakuiert
  • Erdbeben in Italien: Drohnenvideo zeigt Ausmaß der Zerstörung
  • Schweres Beben in Italien: "Es fühlte sich an wie der Weltuntergang"