Krisenwohnung für schwerstabhängige Obdachlose
"Jeden Tag ein Kampf um Leben und Tod"

21.12.2017, 19:00 Uhr - Wenn es dunkel wird, öffnet die "Krisenwohnung" für schwerstabhängige Obdachlose. Drogen sind drinnen allerdings strikt verboten. Um die Nacht zu überstehen, hat sich Christopher den letzten Schuss vor der Tür gesetzt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Im größten Flüchtlingslager der Welt: Angst vor dem Regen
  • Gegen horrende Mieten: Der FAIR-Mieter
  • 16 Stunden nonstop im Räumdienst: Kampf gegen Mauern aus Schnee
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Midterm-Wahlen: Alexandria Ocasio-Cortez wird jüngste Abgeordnete
  • Friedensnobelpreis: Auszeichnung für Kampf gegen sexuelle Gewalt
  • Armut in Kambodscha: Leben zwischen Gräbern
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • US-Amateurvideos: Schneeballgroße Hagelkörner ängstigen Hausbewohner
  • "Viking Sky": Neue Amateurvideos zeigen Chaos an Bord
  • Bastler-Tuning auf russisch: Das rollende Auto