Kunst auf dem iPhone
New York per Fingerstrich

03.11.2011 - Leinwand oder iPhone - für Jorge Colombo dient beides der Kunst. Der New Yorker zeichnet Stadtporträts auf dem Smartphone. Sein Pinsel ist eine App names Brushes. Er hat sein Werkzeug immer in der Hosentasche und glaubt, dass iPhones deshalb in der Kunst bald so selbstverständlich sein werden, wie ein Skizzenbuch.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Intelligente Einschlafhilfe? Mit dem Roboter-Kissen im Bett
  • Roboterhund auf der IFA: Die Knochen gibt`s per App
  • Gerichtsurteil: Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden
  • Projekt Natick: Microsoft versenkt Rechenzentrum im Meer
  • Videospiele mit Körpereinsatz: Virtual-Reality-Fußball im Test
  • FAQ-Video zur DSGVO: Was ist das, und was heißt das für mich?
  • Gesichtserkennung: Amazon verkauft Software an US-Polizei
  • Videospiele als Sport: Daddeln für Olympia?
  • Weltrekord: 1374 Drohnen tanzen über chinesischer Stadtmauer
  • iPhone XS und XS Max: Apples neue Luxus-Smartphones im Test
  • iPhone Xs Max und Apple Watch 4: Die neuen Apple-Gadgets im Schnellcheck
  • iPhone Xr: Getestet von Netzwelt-Redakteur Matthias Kremp