Kunst auf dem iPhone
New York per Fingerstrich

03.11.2011, 23:15 Uhr - Leinwand oder iPhone - für Jorge Colombo dient beides der Kunst. Der New Yorker zeichnet Stadtporträts auf dem Smartphone. Sein Pinsel ist eine App names Brushes. Er hat sein Werkzeug immer in der Hosentasche und glaubt, dass iPhones deshalb in der Kunst bald so selbstverständlich sein werden, wie ein Skizzenbuch.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Roboterfinger fürs Smartphone: "Jeder sagt, der sei gruselig"
  • iPhone XS und XS Max: Apples neue Luxus-Smartphones im Test
  • iPhone Xs Max und Apple Watch 4: Die neuen Apple-Gadgets im Schnellcheck
  • iPhone Xr: Getestet von Netzwelt-Redakteur Matthias Kremp
  • Produktshow in Cupertino: Das sind Apples neue iPhones
  • Intelligente Einschlafhilfe? Mit dem Roboter-Kissen im Bett
  • Roboterhund auf der IFA: Die Knochen gibt`s per App
  • Gerichtsurteil: Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden
  • DJI Osmo Pocket: Beispielvideo mit Objektverfolgung
  • +++ im Livestream +++: SPIEGEL Konferenz "Futura"
  • Projekt Natick: Microsoft versenkt Rechenzentrum im Meer
  • Videospiele mit Körpereinsatz: Virtual-Reality-Fußball im Test