Kunstherz für "Tianjiu"
Weltraumtechnik im Schafspelz

14.05.2013 - Das chinesische Schaf "Tianjiu" ist ein kleines medizinisches Wunder. Bereits seit 62 Tagen lebt es mit einem Kunstherz. Die Besonderheit: Das künstliche Organ beinhaltet Technik, die sonst in der Raumfahrt genutzt wird.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Organempfänger führt Braut zum Altar: "Mein Papa ist hier bei uns"
  • Schäfer eingeschlafen: 1300 Schafe auf dem Weg in die Innenstadt
  • Tierisches Hobby: 13-Jähriger züchtet seltene Nutztiere
  • TV-Doku "Abenteuer Neuseeland": Neuanfang am anderen Ende der Welt
  • Bittersüße Hochzeit: Gespendetes Herz des Vaters geleitet Braut zum Altar
  • Schafherde auf Irrwegen: Tierisches Shoppen in Tirol
  • Heimlich gefilmt: Das machen Schafe, wenn sie sich unbeobachtet fühlen
  • TV-Doku "Abenteuer Neuseeland": Neuanfang am anderen Ende der Welt
  • Rettung aus der Luft: Hubschrauber versorgen Schafe in Schneenot
  • Dramatische Rettungsaktion in Wales: Schafe unter der Schneedecke
  • Die Angst vor dem bösen Wolf: Rückkehr eines Raubtieres
  • Schafsbock gegen Motorrad: Hindernis mit Hörnern