Kassenpatient lohnt sich nicht
Ein Landarzt gibt auf

10.12.2012 - Es sind nicht viele, aber es gibt sie: Menschen mit Vorbildfunktion. Einer von ihnen ist Doktor Neu. Der Landarzt behandelt alle Patienten gleich, macht Überstunden, schafft Arbeitsplätze und zieht nebenbei noch sieben Kinder groß. Sein Tagwerk reicht für Drei. Und genau da liegt das Problem. Der Landarzt schuftet mehr, als den Krankenkassen gefällt. (09.12.2012)

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Patienten ohne Diagnose: Wenn der echte Dr. House ermittelt
  • Die verschnupfte Republik: Angriff der Grippeviren
  • Umsonst geheilt: Die Praxis für den armen Mittelstand
  • Türöffnung für 600 Euro: Die Betrugsmaschen der Schlüsseldienste
  • Leipziger Syrer über Terroristen Albakr: "Er hat sich gewehrt und versucht zu fliehen"
  • Verhafteter Marcin "Lolli" Kolompar: Die Geschichte eines Enkeltrickbetrügers
  • Kampf um die Macht: Bruderkrieg bei den Hells Angels
  • Essen ohne Geld: Die Food-Rebellen
  • Reliquienhandel: Jesus Maria und der Tote aus der Gruft
  • Wohnen in Berlin: Schnäppchen für rund drei Millionen
  • Vor 20 Jahren: Die Karriere des Stasi-Agenten Wax
  • Sonneborn rettet die EU: Diesmal muss Polen dran glauben