Rohrbruch in Rio de Janeiro
Kind stirbt in den Wassermassen

31.07.2013 - Eine beschädigte Wasserleitung sorgte in Rio de Janeiro für heftige Überflutungen. Ein kleines Mädchen kam in den Wassermassen ums Leben. Viele Häuser wurden zerstört.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Unwetter in Türkei: Wassermassen reißen Autos mit
  • Treffen mit Macron: "Spiderman" soll französische Staatsbürgerschaft erhalten
  • Eifel-Zoo: Aufregung um ausgebrochene Raubtiere
  • Gefangen in der "Hölloch"-Höhle: Ausharren in 300 Meter Tiefe
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Kate und William: Royal Baby Nummer drei ist da
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • China: Starkregen erzeugt gigantischen Wasserfall
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Gefährliche Eitelkeit: Wildhuter posiert mit Python - fast erwürgt
  • Florida: US-Rapper XXXTentacion erschossen