Rohrbruch in Rio de Janeiro
Kind stirbt in den Wassermassen

31.07.2013 - Eine beschädigte Wasserleitung sorgte in Rio de Janeiro für heftige Überflutungen. Ein kleines Mädchen kam in den Wassermassen ums Leben. Viele Häuser wurden zerstört.

Mehr zu:

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Unglück auf WM-Baustelle: Baukonzern bleibt optimistisch
  • Sicherheitskampagne in Australien: Gefährliche Lücke zwischen Zug und Bahnsteig
  • Video: A Child Bride in Brazil
  • Trauma-Therapie gegen Messi: Brasiliens Rückkehr nach Belo Horizonte
  • Musiksinstitut Baccarelli: Klassik gegen Elend
  • Brasilien: Favela in Flammen
  • Neymar: "Der beste Moment meiner Karriere"
  • Proteste in Brasilien: Tränengas gegen Regierungsanhänger
  • Kahlschlag im brasilianischen Urwald: Unterwegs mit einem Sondereinsatzkommando
  • Blinklichter und metallischer Lärm: Brasilianer protestieren gegen Regierung
  • Eingeknickt: Hangar in Brasilien gibt Sturm nach
  • Gewalt im brasilianischen Fußball: Drei Festnahmen nach Schlägerei auf dem Platz