Kiffen in den USA
Die Folgen der Legalisierung

18.02.2013 - Die Legalisierung von Marihuana ist für viele nur eine Frage der Zeit. In den USA ist der revolutionäre Vorschlag seit kurzem Realität. Die Bundesstaaten Colorado und Washington haben die Wähler per Volksentscheid darüber abstimmen lassen. Dort übernimmt der Staat in Zukunft die Rolle des Dealers. Freier Rausch für freie Bürger sozusagen. Für Bill Clinton gäbe es damit die Möglichkeit, den nächsten Joint nicht nur zu rauchen, sondern auch zu inhalieren. High Life in Colorado. (17.02.2013)

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort
  • Gentrifizierung in Düsseldorf-Oberbilk: Verdrängung und Vertreibung