Verschwörungstheoretiker
"Mad Mike" schießt sich selbst 570 Meter in die Luft

28.03.2018 - Mike Hughes ist mit einer selbst gebauten Rakete abgehoben und lebend auf den Boden zurückgekehrt. Mit der waghalsigen will er eine Verschwörungstheorie beweisen.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Bürgermeister von Herten: "Über die Schmerzgrenzen hinweg"
  • Sensationsfund in Alexandria: Rätsel um Riesensarkophag (fast) gelöst
  • Forscher entwickeln Unterwasserroboter: Sanfter Fangarm für Qualle und Co.
  • Wetterphänomen "Habub": Frau von plötzlichem Sandsturm eingeschlossen