Verschwörungstheoretiker
"Mad Mike" schießt sich selbst 570 Meter in die Luft

28.03.2018 - Mike Hughes ist mit einer selbst gebauten Rakete abgehoben und lebend auf den Boden zurückgekehrt. Mit der waghalsigen will er eine Verschwörungstheorie beweisen.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Wie im Actionfilm: US-Polizist schießt durch eigene Windschutzscheibe
  • An Bord der Antonow 225: Fliegen mit dem Riesen
  • Sojus-Start im Video: Astro-Alex auf dem Weg zur ISS
  • Güterzug rammt Auto: Fahrer kommt mit blauem Auge davon
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Schräger Ton aus 90-Meter-Bohrloch: Querschläger aus dem Eis
  • Attentäter von Florida: Mit Uber zur Bluttat, danach zu McDonald´s
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll."
  • Rakete Nordkorea: Nordkorea schießt Rakete über Japan hinweg
  • Video aus der Schweiz: Wanderer filmen massiven Felssturz
  • Besuch aus der Arktis: Beluga in der Themse gesichtet