Auszeichnung für Taliban-Opfer
Friedensnobelpreis für 17-jährige Malala aus Pakistan

10.12.2014, 16:11 Uhr - Ihren Mut hat Malala fast mit dem Leben bezahlt: Jetzt wurde der 17-Jährigen, die sich für das Recht auf Bildung für Mädchen einsetzt, in Olso der Friedensnobelpreis verliehen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Friedensnobelpreis: Auszeichnung für Kampf gegen sexuelle Gewalt
  • Friedensnobelpreis für Denis Mukwege: Jubel über den "Wunderdoktor"
  • Nach Freispruch für Christin in Pakistan: Islamisten erzwingen mögliche Berufung
  • Friedensnobelpreis: Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen geehrt
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Ehemaliger Uno-Generalsekretär: Kofi Annan ist tot
  • Friedensnobelpreis geht an NGO "Ican": Auszeichnung für Kampf gegen Atomwaffen
  • US-Haushaltsstreit: Trump droht mit nationalem Notstand
  • Unruhen in Pakistan: Protest für den Propheten
  • Video von Schiffskollision: Hapag-Lloyd-Frachter rammt Containerschiff
  • Grenze Venezuela/Kolumbien: "Es sterben auch Kinder"
  • London: Zehntausende demonstrieren gegen Brexit