Auszeichnung für Taliban-Opfer
Friedensnobelpreis für 17-jährige Malala aus Pakistan

10.12.2014 - Ihren Mut hat Malala fast mit dem Leben bezahlt: Jetzt wurde der 17-Jährigen, die sich für das Recht auf Bildung für Mädchen einsetzt, in Olso der Friedensnobelpreis verliehen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Alexandra Ocasio-Cortez: Der neue Polit-Star der Demokraten
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich selbst 570 Meter in die Luft
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Eine Nordkoreanerin berichtet: Mäuse gegen den schlimmsten Hunger
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Kroatischer Fußball: "Du bist entweder Held oder Verräter"
  • Schlechte Lebensbedingungen: Proteste im Irak eskalieren - mehrere Tote
  • Unruhen in Nicaragua: "Die Regierung hat ihn umgebracht"
  • Militärparade in Paris: Viel Pomp und ein paar Pannen