Auszeichnung für Taliban-Opfer
Friedensnobelpreis für 17-jährige Malala aus Pakistan

10.12.2014 - Ihren Mut hat Malala fast mit dem Leben bezahlt: Jetzt wurde der 17-Jährigen, die sich für das Recht auf Bildung für Mädchen einsetzt, in Olso der Friedensnobelpreis verliehen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich selbst 570 Meter in die Luft
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Eine Nordkoreanerin berichtet: Mäuse gegen den schlimmsten Hunger
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Mutmaßlicher Serientäter in Pakistan: Todesstrafe für Mord an Siebenjähriger
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Video von Schiffskollision: Hapag-Lloyd-Frachter rammt Containerschiff
  • Demonstration für Kohleausstieg: "Die Bundesregierung hat sich blamiert"
  • "Lifeline" wartet auf Hafeneinfahrt: SEENOTRETTUNG im Mittelmeer
  • Wahl in der Türkei: Knappes Ergebnis erwartet