Heftige Gefechte in Mali
Französische Truppen im Straßenkampf

22.02.2013 - Es herrscht weiterhin Krieg im westafrikanischen Mali - das räumt angesichts der schweren Kämpfe der vergangenen Tage auch das französische Verteidigungsministerium ein. Kurz vor dem Rückzug der Franzosen gibt es wenig Anzeichen für die angebliche Befreiung der Städte aus den Händen der Islamisten. Das zeigen auch die erneuten Gefechte in Gao.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Französischer Präsident: Macron nennt Luftangriff auf Syrien "legitim"
  • Syrische Grenze: Gefechte zwischen Türkei und der Kurdenmiliz
  • Diktator zeigt sich in Ost-Ghuta: Im Auto mit Assad
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Einsatz gegen Kurden: Türkischer Hubschrauber in Syrien abgeschossen
  • Köstlicher Versprecher: Macron nennt Frau des australischen Premiers "delicious"
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Macron - Trump: So liefen die bisherigen Treffen
  • Videoanalyse zu Macrons Europa-Rede: "Er steht mit dem Rücken zur Wand"
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Bamf-Skandal: "Straftäter wurden durchgewinkt"
  • Treffen mit Ministerpräsident Li: Merkel fordert besseren Marktzugang von China