Russische "Roofer"
Freizeitkletterer in schwindelnden Höhen

23.04.2012 - "Roofer" erklimmen möglichst hohe Gebäude ohne jegliche Sicherung. In der Nähe von Moskau balancieren Jugendliche auf einem Stahlträger in 205 Meter Höhe, die Videoaufnahmen ihrer riskanten Aktionen stellen sie ins Netz. Einer von ihnen wurde sogar berühmt.

Mehr zu:

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Lebensgefährliches Hobby: Roofing - Leben am Abgrund
  • Freiklettern in 300 Metern Höhe: Brückentag extrem
  • Extremsportler im Rollstuhl: "Das ist, als ob man stirbt"
  • Paragliding-Aerobatics: Sich mal richtig schön fallen lassen
  • Rührendes U-12-Fußballvideo: Tränen nach dem Schlusspfiff
  • Spektakulärer Fußballtreffer: Hals über Kopf ins Netz
  • Klippenspringen: 27 Meter freier Fall in die Adria
  • "Strapless Kitesurfing": Unten ohne aufs Brett
  • Video: Der neue Renault Clio
  • Klippenspringer-Festival: "Du musst verrückt und talentiert sein!"
  • Baseball-Legende A-Rod: Karriereende unter Tränen
  • Rio vor Olympia 2016: Probleme und Vorfreude