Russische "Roofer"
Freizeitkletterer in schwindelnden Höhen

23.04.2012 - "Roofer" erklimmen möglichst hohe Gebäude ohne jegliche Sicherung. In der Nähe von Moskau balancieren Jugendliche auf einem Stahlträger in 205 Meter Höhe, die Videoaufnahmen ihrer riskanten Aktionen stellen sie ins Netz. Einer von ihnen wurde sogar berühmt.

Mehr zu:

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Lebensgefährliches Hobby: Roofing - Leben am Abgrund
  • Freiklettern in 300 Metern Höhe: Brückentag extrem
  • Cliff Diving: Spektakuläre Sprünge aus 27 Metern Höhe
  • Ausraster: US-Rennfahrer prügelt auf Rivalen ein
  • Streckenrekord: Deutscher Patrick Lange gewinnt Ironman auf Hawaii
  • Reporter schmeißt bei Liveübertragung hin: "Schaut euren Scheißfussball doch ohne den Kommentator"
  • Umfrage in Kiel: Holstein oder THW?
  • Amateurfußball-Video: Niederländer trifft leeres Tor nicht
  • Videoanalyse zu Heynckes-Comeback: "Bayern droht seine Vormacht zu verlieren"
  • Bloß nicht wackeln! Auf dem Einrad über den Brückenträger
  • Edinburgh: World Cup im "Speedclimbing"
  • Trump gegen US-Spitzensportler: Hymnen-Streit geht in die nächste Runde