Regierungswechsel in Spanien
Premier Rajoy verliert Misstrauensvotum

01.06.2018 - Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy ist über einen Korruptions-Skandal innerhalb seiner Partei gestolpert - 180 Abgeordnete des spanischen Parlaments stimmten in Madrid für seine Abwahl.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Videoanalyse aus Barcelona: "Mehrheitsbeschaffer für die Separatisten war Rajoy"
  • Im Sturm: Frachtschiff verliert 83 Container
  • Großbritannien: May verliert Brexit-Abstimmung im Oberhaus
  • Währungskrise in der Türkei: "Erdogan ist verantwortlich für den Verfall der Lira"
  • Ausweisung russischer Diplomaten: "Wenn man die Leute ausweist, verliert man die Spur"
  • DFB-Pleite in der Videoanalyse: "Absicherung ist Deutschlands größtes Problem"
  • Gefährlicher Salto: FBI-Agent schießt versehentlich Partygast an
  • Stöger rätselt über den BVB: "Bin für Erklärungen dankbar"
  • Videoanalyse zur Koalitionskrise: "Angela Merkel ist die größere Verliererin"
  • Asylstreit Merkel vs. Seehofer: Eine neue Dynamik für Deutschland
  • Trumps Einwanderungspolitik: "Die Familien hatten keine Ahnung"
  • +++Livestream+++: Angela Merkel zum Asylstreit