Regierungswechsel in Spanien
Premier Rajoy verliert Misstrauensvotum

01.06.2018 - Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy ist über einen Korruptions-Skandal innerhalb seiner Partei gestolpert - 180 Abgeordnete des spanischen Parlaments stimmten in Madrid für seine Abwahl.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Videoanalyse aus Barcelona: "Mehrheitsbeschaffer für die Separatisten war Rajoy"
  • Wahlkampf in Katalonien: Rajoy appelliert an Unternehmer zu bleiben
  • Bootsunglück mit 17 Toten: Frau verliert neun Verwandte
  • Südafrika: Präsident Zuma tritt nach massivem Druck zurück
  • Südafrika: Präsident Zuma übersteht Misstrauensvotum
  • Vor Misstrauensvotum in Südafrika: Jacob Zuma unter Druck
  • Entmachtung der katalonischen Regierung: Die Straßen in Barcelona sind voll
  • Im Sturm: Frachtschiff verliert 83 Container
  • Großbritannien: May verliert Brexit-Abstimmung im Oberhaus
  • An Grenzen gestoßen: Dortmund verliert gegen Real
  • Jesidin flieht aus Deutschland: Die Geschichte einer Überlebenden des IS
  • Auszug aus Telefonmitschnitt: Omarosas Schweigegeld-Vorwurf gegen Trump