Massentötungen in Syrien: Opposition fordert Einrichtung einer "sicheren Zone"
SPIEGEL ONLINE

21.12.2011 - Nach Massentötungen von Aufständischen fordert die syrische Opposition die Einrichtung einer international geschützten Zone in den Provonzen Idlib und Homs. Die Arabische Liga bereit derweil eine Beobachter-Mission vor, die zu einem Ende der Gewalt führen soll. Syrien hat der Entsendung der Beobachter zwar zugestimmt, setzt im Kampf gegen die Aufständischen aber weiterhin auf Härte.

Zum Artikel