Matusseks schonungsloses Selbstverhör
Bin ich ein Rassist?

07.03.2012 - Angesichts der Empörung über Christian Krachts Roman "Imperium"verordnet sich Matthias Matussek ein schonungsloses Selbstverhör: Bin ich am Strand von Rio zum Rassisten geworden? Und warum zitiere ich in meinem Buch eigentlich Adolf Hitler?

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Schulmassaker in Parkland: Nachbarin des Todesschützen spricht erstmals öffentlich über Nikolas Cruz
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Augenzeugen über Tat in Toronto: "Er traf einfach jeden"
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • SPIEGEL-Leserkonferenz: Das sagen die Gäste
  • Rock'n'Roll: Rolling Stones in London