Kim Dotcom vor Gericht
"Ich wurde geschlagen und getreten!"

07.08.2012 - Kim Schmitz, alias Kim Dotcom, erhebt schwere Anschuldigungen gegen die neuseeländische Polizei. Der Mega-Upload-Gründer soll bei einer Razzia von den Beamten misshandelt worden sein.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Kim Dotcom: Exklusivinterview mit SPIEGEL TV
  • Neue Mega-Plattform: Kim Schmitz provoziert die Ermittler
  • Kim Dotcom freigelassen: Internetverbot für "Megaupload"-Gründer
  • Besuch in der MEGA-Fluchtburg: Exklusiv-Interview mit Kim Dotcom
  • Mega: Das Comeback des Kim Schmitz
  • Mr. Dotcom: Megauploader, Megaracer, Megaflop
  • Guttenberg: Bundeswehrverband fordert Begründung
  • Pussy Riot: Gericht vertagt Berufungsverfahren um Punk-Band
  • US-Beweisvideo: Polizeibrutalität mit Todesfolge
  • Zugunglück in Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Angeklagten
  • Zugunglück bei Bad Aibling: Fahrdienstleiter legt Geständnis ab
  • Kim Dotcom im Glück: Unternehmer bekommt Geld und Autos zurück