Neue Mega-Plattform
Kim Schmitz provoziert die Ermittler

21.01.2013 - Mit einer provokanten Inszenierung hat Kim Schmitz den Start seines neuen Speicherdienstes "Mega" gefeiert. Unter großem Applaus seiner Fans ließ der schillernde Internetunternehmer die Razzia auf seinem Anwesen vor einem Jahr wiederaufleben.

Empfehlungen zum Video
  • Entspannungspolitik: Kim Jong Uns Schwester auf diplomatischer Reise
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Sonderzug nach Peking: Kim Jong Uns Reise nach China
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Uno-Botschafterin plaudert aus: Die Geschichte hinter Trumps "Rocket Man"
  • Prozess gegen Peter Madsen: Der Fall Kim Wall kompakt erklärt
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Nordkoreas Machthaber: Kim Jong Un im "Frühling des Friedens"
  • Pyeongchang vor dem Olympia-Start: "Es gibt noch ein paar Probleme..."
  • Virtueller Realitäts-Check: Wie weit ist die gehypte VR-Technik wirklich?
  • Polaroid-Kamera: Polaroid-Kamera im Test
  • Datenskandal: "Facebook muss reguliert, aber nicht zerstört werden"