Neue Mega-Plattform
Kim Schmitz provoziert die Ermittler

21.01.2013 - Mit einer provokanten Inszenierung hat Kim Schmitz den Start seines neuen Speicherdienstes "Mega" gefeiert. Unter großem Applaus seiner Fans ließ der schillernde Internetunternehmer die Razzia auf seinem Anwesen vor einem Jahr wiederaufleben.

Empfehlungen zum Video
  • Verhafteter Multimillionär: Aufstieg und Fall des Kim Schmitz
  • Mega: Das Comeback des Kim Schmitz
  • Besuch in der MEGA-Fluchtburg: Exklusiv-Interview mit Kim Dotcom
  • Kim Dotcom vor Gericht: "Ich wurde geschlagen und getreten!"
  • Kim Dotcom freigelassen: Internetverbot für "Megaupload"-Gründer
  • Bitte, nach dir! Hunde-Roboter öffnet Kumpel die Tür
  • DJI Mavic Air im Test: Eine Handvoll Drohne
  • Internet der Dinge: Intelligent, aber oft dämlich gefährlich
  • E-Sport an der Universität: Der Weg zum Diplom-Zocker
  • Amateurvideo: Feuerball am Himmel über Süddeutschland
  • Apple-Handy im Test: Das iPhone X lässt die Animojis sprechen
  • Vernetzter Bauernhof: Zu Besuch im Roboter-Kuhstall