Flüchtlinge in Deutschland
Das Paradies sieht anders aus

15.10.2012 - Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland um 61 Prozent gestiegen. Das teilte Bundesinnenminister Friedrich mit, gepaart mit den markigen Worten, dass es dabei "nur um eine Zuwanderung in die Sozialsysteme" ginge. Das klingt bedrohlich, aber hinter den 61 Prozent verbergen sich nicht einmal 2600 Menschen. (14.10.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • USA: Trump entlässt Außenminister Rex Tillerson
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Islands Bitcoin-Boom: Kann das gut gehen?
  • Strohhalme als Umweltrisiko: Bloß weg damit
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort