Flüchtlinge in Deutschland
Das Paradies sieht anders aus

15.10.2012 - Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland um 61 Prozent gestiegen. Das teilte Bundesinnenminister Friedrich mit, gepaart mit den markigen Worten, dass es dabei "nur um eine Zuwanderung in die Sozialsysteme" ginge. Das klingt bedrohlich, aber hinter den 61 Prozent verbergen sich nicht einmal 2600 Menschen. (14.10.2012)

Empfehlungen zum Video
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Umweltschutz: Trauminsel wird zu No-go-Area
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Silberschatz auf Rügen: "Ich dachte erst, das wäre Aluschrott"
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Müll im Meer: Kann dieses Schiff das Plastik-Problem lösen?
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde