Ural-Provinz Tscheljabinsk
Viele Verletzte bei Meteoritenregen in Russland

15.02.2013 - Ein Meteoritenregen hat im Ural offenbar erhebliche Schäden angerichtet. Amateur-Videos zeigen spektakuläre Lichtblitze am Morgenhimmel und eine vermeintliche Explosion.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Der Fall Skripal: Vergifteter Ex-Spion - May beschuldigt Russland
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Fall Skripal: Russland schaltet Chemiewaffen-Organisation ein
  • Unglück in Miami: Tote und Verletzte bei Einsturz einer Fußgängerbrücke
  • Flitzer bei WM-Finale: Videobotschaft von "Pussy Riot"
  • WM in Russland: Schlafen in der Raum-Kapsel
  • May beschuldigt Russland für Vergiftung von Ex-Spion: Giftanschlag auf Ex-Spion
  • Heck von US-Kriegsschiff gefunden: "Wir haben 71 verlorene Seelen entdeckt"
  • Äußerst seltene Aufnahmen: "Migaloo", der weiße Wal