Mexiko
Mysteriöses Massengrab entdeckt

12.03.2012 - In einer südmexikanischen Höhle sind 167 Gebeine entdeckt worden. Schaurige Assoziationen zum Drogenkrieg sind in diesem Fall aber offenbar fehl am Platz. Denn vieles deutet darauf hin, dass die Schädel und Knochen aus den Zeiten der Maya stammen.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Vermisste Studenten in Mexiko: Polizei findet Massengrab
  • Mexiko: Archäologen entdecken Kanäle aus Maya-Zeit
  • Archäologische Funde in Mexiko: Warum verschwanden die Maya?
  • Archäologie: Forscher erkunden Maya-Grab
  • Proteste gegen G-20-Teilnahme: Schnapsidee gegen Trump
  • Trumps Tag: Diplomatische Tiefpunkte
  • Abschiebung aus den USA: 13-Jährige filmt Festnahme ihres Vaters
  • Mexikanischer Drogenboss: "El Chapo" an die USA ausgeliefert
  • Ford reagiert auf Trump: Michigan statt Mexiko
  • Mexiko: Soldaten liefern sich Schusswechsel mit Bewaffneten
  • Mexiko: Warum ein Bürgermeister ein Krokodil heiratet
  • Vermisste mexikanische Studenten: Haftbefehl gegen Bürgermeister von Iguala