Michael Moore in Venedig
Der Kapitalismus und die Liebe zum Bösen

07.09.2009 - Michael Moore hat auf den 66.Filmfestspielen in Venedig viel Beifall für seinen neuen Dokumentarfilm "Capitalism: A Love Story" erhalten. Der Streifen läuft im Wettbewerb um den Goldenen Löwen.

Empfehlungen zum Video
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • NRA-Chef Wayne LaPierre: "Wir werden noch lauter!"
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Großmarkt-Liebesdrama: "In den Gängen"
  • Horror im Mittelalter: "Hagazussa - Der Hexenfluch"