Houllebecq
"Die banale Tragödie der Moderne"

20.10.2017, 17:47 Uhr - SPIEGEL-Redakteur Romain Leick über seinen persönlichen Eindruck von Michel Houellebecq und die Gründe für dessen Erfolg 

Empfehlungen zum Video
  • Michel Houellebecq: "Die banale Tragödie der Moderne"
  • Houllebecq: "Die banale Tragödie der Moderne"
  • Prozess gegen Dreifachmörder: Jan G. vor Gericht
  • Geschäftsaufgabe wegen Brexit: "Verrückt ist noch nett gesagt"
  • Vor laufender Kamera: Hochhaus stürzt nach Brand ein
  • Seehofer in Münster: "Eine absolute Tragödie"
  • Brand in Einkaufszentrum: Putin will Verantwortliche bestrafen
  • Das süchtige Klassenzimmer: Deutschlands einzige Schule für Drogenabhängige
  • Wir drehen eine Runde: Jeep Wrangler Rubicon: Sand am Getriebe
  • Knochenjob in Tschechien: "Haus der Skelette" wird renoviert
  • Weltraumtourismus: Erste Frau absolviert Testflug
  • Oklahoma siegt im Overtime-Krimi: Paul George trifft 0,8 Sekunden vor Ende