Wohnungen ohne Wasser
Warum die Mieter eines Wohnblocks auf dem Trockenen sitzen

23.05.2017 - Wer als Mieter seine Nebenkosten pünktlich an den Vermieter zahlt, sollte eigentlich keine Probleme haben. Wenn man aber in Delmenhorst-Wollepark wohnt und der Vermieter das Geld seit Monaten nicht an die Wasserwerke weiterleitet, sieht das ganz anders aus. Denn dann kommt plötzlich kein Tropfen Wasser mehr aus der Leitung. Bereits vor drei Wochen hat SPIEGEL TV berichtet, unter welch erbärmlichen Bedingungen die Menschen im Wollepark leben. Jetzt wurde ihnen erneut das Wasser abgestellt. (21.05.2017)

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Unfall in Duisburg: Viele Verletzte bei Zusammenstoß von U-Bahnen
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort