US-Militärgefängnis Guantanamo
Eklat wegen "Fifty Shades of Grey"

22.08.2013 - Einem muslimischen Gefangenen im US-Militärgefängnis Guantanamo soll der Erotik-Bestseller "Shades of Grey" aufgedrängt worden sein. Ein „schlechter Scherz“, meint sein Anwalt.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • 19-jähriger Direktkandidat: Wahlkampf aus dem Kinderzimmer
  • 90. Geburtstag: Fidel Castro zeigt sich in der Öffentlichkeit
  • Kuba: Strandbesucher filmt mehrere Wasserhosen
  • Stones-Konzert auf Kuba: Jagger umgarnt Fans auf Spanisch
  • Videoanalyse zum Kuba-Besuch von Obama: "Aufbruch in ungewisse Zeiten"
  • Eklat in Cannes: Abgetaucht unter Tüllwolke
  • US-Präsident auf historischer Reise: Obama reicht Kuba die Hand
  • Zwangsernährung: Verstörender Guantanamo-Protest von Rapper Mos Def
  • Franziskus und Fidel: Kein Kuschelkurs in Kuba
  • "Macho"-Vorwurf im Bundestag: "Der krault sich seine..."
  • "You scared now?": Briggs stürmt Klitschko-Pressekonferenz
  • 10 Jahre Guantanamo: Obamas gebrochenes Versprechen