Millionen für die Bischöfe
Warum der Staat die Gehälter der Kirche zahlt

07.06.2010 - Fronleichnam im Regensburger Dom: eine Feier auf Staatskosten. Die katholische Kirche kann sich solche Auftritte leisten. Denn die Gehälter der christlichen Würdenträger werden vom Steuerzahler bezahlt. Jahr für Jahr fließen Millionen - zusätzlich zur Kirchensteuer - in die Kassen beider Konfessionen. (06.06.2010)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Südfrankreich: Tote bei Geiselnahme in Supermarkt
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Uno-Resolution: Sicherheitsrat beschließt Waffenruhe in Syrien
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut (Orig. Engl.)
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Abgas-Tests an Menschen: "Wissenschaftlich korrekt"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Israel: Antiterrorakademie für Touristen
  • Showdown gegen Spanien: Warum Deutschland ins Halbfinale einzieht
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV