Millionen für die Bischöfe: Warum der Staat die Gehälter der Kirche zahlt
SPIEGEL TV

07.06.2010 - Fronleichnam im Regensburger Dom: eine Feier auf Staatskosten. Die katholische Kirche kann sich solche Auftritte leisten. Denn die Gehälter der christlichen Würdenträger werden vom Steuerzahler bezahlt. Jahr für Jahr fließen Millionen - zusätzlich zur Kirchensteuer - in die Kassen beider Konfessionen. (06.06.2010)

Zum Artikel