Roboterinsekten
Mini-Drohnen imitieren Stubenfliege

02.05.2013 - Ein Team aus Forschern der amerikanischen Harvard-Universität hat seit rund einem Jahrzehnt daran gearbeitet, nun ist ihnen ein Druchbruch gelungen: Ihre nur 80 Milligramm schwere Roboter-Fliege hebt ab und lässt sich - wenn auch nur rudimentär - steuern. Vorbild ist die Stubenfliege, an deren Flugkünste die Mini-Drohnen wohl aber auch in Jahren noch nicht heranreichen werden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Tiny Food"-Trend: Türkische Küche, ganz winzig
  • "Sea Hunter": US-Navy setzt auf Roboterschiff
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • Jungfernflug: Abheben mit der Passagier-Drohne
  • Weltrekord: 1374 Drohnen tanzen über chinesischer Stadtmauer
  • DJI Mavic Air im Test: Eine Handvoll Drohne
  • Film "Austin Powers": "Mini-Me"-Darsteller Verne Troyer ist tot
  • Von "Hello" bis "Bye-bye": Schwertwale plappern Wörter nach
  • Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • Seidlers Selbstversuch: Oh Captain, my Captain!
  • Video aus Schweden: "Insekten-Tornados" am Himmel
  • Unvergleichlich: Luchse kämpfen - mit ihren Stimmen