"Ordner voller Frauen"
Romneys Debatten-Patzer erntet Spott

18.10.2012 - Eine unbedachte Aussage von Mitt Romney wird in den sozialen Netzwerken hämisch kommentiert. "Ordner voller Frauen" habe er sich bringen lassen, um weibliche Führungsposten zu besetzen, erzählte er in der TV-Debatte. Die ganze Nation spottet darüber - so auch der amtierende Präsident.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Republikaner sind auch Menschen": Werbekampagne erntet Spott
  • Anrüchiges Obst: Chinas Bananen-Bann erntet Spott
  • Wahlniederlage: Mitt Romneys komplette Rede
  • Scherzchen für die Sympathie: Romneys Swing-State-Strategie
  • Romneys Vize-Kandidat: Paul Ryan und die Präsidenten-Panne
  • "False Friends": Zehn typische Denglisch-Patzer
  • Zweites TV-Duell: Spott für Romney, Obama im Aufwind
  • FPÖ-Video: "Sehr geehrte Herren Asylanten"
  • Taliban reagieren auf Prinz Harry: "Ein jämmerlicher Feigling!"
  • Aufs Korn genommen: Bauer erntet Hohn und Spott
  • SPD-Parteitag: So lief der Tag der Entscheidung
  • Parteitag: SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit der Union
  • SPD-Parteitag: "Das ist ein ziemlich ehrliches Ergebnis"