Mord auf offener Straße
Blutrache in Deutschland

25.07.2017 - Wer einen Menschen tötet, kommt normalerweise vor Gericht. Das zumindest sehen die Gesetze in Europa vor. Doch in Ländern wie Albanien sieht die Realität etwas anders aus: dort gilt in vielen Gegenden noch immer die Blutrache - also das ungeschriebene Gesetz, einen Mörder selbst töten zu dürfen. Jetzt gab es auch einen Fall in Deutschland. (23.07.2017)

Empfehlungen zum Video
  • Mordfall Susanna: Ali B. nach Deutschland überführt
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Seehofers Satz: Debatte um Islam-Aussage des neuen Innenministers
  • Daten für 2017: Rauschgiftkriminalität in Deutschland gestiegen
  • Strohhalme als Umweltrisiko: Bloß weg damit
  • Schnipp schnipp, hurra: Deutschland ist Weltmeister
  • Warm anziehen: Es wird kalt in Deutschland
  • Albtraum auf Langstreckenflug: Kleinkind schreit acht Stunden lang
  • Prawda am Morgen: "Werden auch künftig Löw als Bundestrainer erleben"
  • Kampf um Internet-Sterne: Betrug mit Online-Bewertungen
  • Das Asyl-Dilemma an der deutsch-österreichischen Grenze: Grenzkontrollen in Bayern
  • Vor 20 Jahren: Auftragsmorde in St. Petersburg