Mord auf offener Straße
Blutrache in Deutschland

25.07.2017 - Wer einen Menschen tötet, kommt normalerweise vor Gericht. Das zumindest sehen die Gesetze in Europa vor. Doch in Ländern wie Albanien sieht die Realität etwas anders aus: dort gilt in vielen Gegenden noch immer die Blutrache - also das ungeschriebene Gesetz, einen Mörder selbst töten zu dürfen. Jetzt gab es auch einen Fall in Deutschland. (23.07.2017)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Für immer bedroht: Blutrache in Albanien
  • Grausames Verbrechen: Schwangere in Berlin verbrannt
  • Sie suchte Liebe und fand ihren Mörder: Der Kriminalfall Sarah Heinrich
  • Kriminaldauerdienst Karlsruhe: Morgens zum Mord, abends zum Badeunfall
  • Vor 20 Jahren: Jugendgewalt in Chicago
  • Stalking: Der vermeidbare Tod der Nicol R.
  • Exklusiv: Ein Hells Angel packt aus über Prostitution, Anwälte und zwei Morde
  • Mordprozess: Hells Angel vor Gericht
  • Blutige Familienfehde? Mysteriöser Achtfachmord in Ohio
  • Bluttat: 74-Jähriger erschießt Landrat von Hameln-Pyrmont
  • "Holzklotz-Mord": Lebenslange Haft
  • Kaltblütig (2): Das zweite Opfer des Internet-Mörders