Feuer in Berliner DITIB-Moschee
Polizei geht von Brandanschlag aus

11.03.2018 - Der Staatsschutz ermittelt: Auf eine Moschee im Berliner Bezirk Reinickendorf ist in der Nacht offenbar ein Brandanschlag verübt worden. Drei Jugendliche sollen das Feuer gelegt haben. Weitere Vorfälle in mehreren Bundesländern.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Waldbrände in Portugal: Ehepaar will nicht evakuiert werden
  • Nahe Manchester: Anwohner fliehen vor Flächenbrand
  • Feuer im Trump Tower: Ein Toter, mehrere Feuerwehrmänner verletzt
  • Verheerende Brände in Griechenland: "Ich weiß nicht, was mit meiner Frau passiert ist"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Waldbrandgefahr in Brandenburg: Die Gefahr lauert in den Baumkronen
  • Ärztemangel in Hessen: Zur Blutabnahme in den Bus
  • Aquafarming in Malaysia: Mangrovenwälder in Gefahr