Mückenatlas
Inventur bei den Plagegeistern

06.06.2013 - Biologinnen des Leibniz-Zentrums Müncheberg sammeln Mücken aus ganz Deutschland für ihren "Mückenatlas". Der Grund: Niemand hat einen Überblick, wo es welche Arten gibt. Tausende Freiwillige machen mit und schicken gefangene Mücken ein.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Wespennest ausgegraben: Stiche durch den Schutzanzug
  • Vor 20 Jahren: Angriff der "Killerschnaken"
  • Spinnenart Mecysmaucheniidae: Eine Spinne der schnellen Sorte
  • Riesenhornissen in China: Bis zu 200 Stiche pro Opfer
  • Bienen, Ameisen, Libellen: Uno empfiehlt Insekten als Nahrungsmittel
  • Autofahrt mit Hindernissen: Bienenschwarm bevölkert Kühlergrill
  • Krabbelalarm: Heuschreckenplage in Brasilien
  • Videointerview zum Zika-Virus: "In Deutschland muss sich niemand Sorgen machen"
  • Wärmebildkamera: Wie Kolibris cool bleiben
  • Neue Technik: Super-Mikroskop filmt lebende Zellen
  • Verblüffendes Experiment: So werden aus Stammzellen Spermien
  • Eisbären: Überlebenskampf am Nordpol