Nach dem Vulkanausbruch
Tauchen im Asche-See

17.06.2011 - Eigentlich ist Villa La Angostura ein malerischer Bergort in Argentinien, doch derzeit liegt das Dorf unter einer nicht sehr ansehnlichen Ascheschicht. Strom und Wasser sind abgestellt, die Einwohner müssen Gesichtsmasken tragen, und auch am nahelegenen Bergsee ist im Moment einiges anders.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Stürmische See: Haus wird von Riesenwelle geschluckt
  • Rettung im letzten Moment: Auto bricht in zugefrorenen See ein
  • Wie eine Glasfläche: Eishockey auf zugefrorenem See
  • Waldapotheke: Wenn Elefanten rauchen
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Sensationsfund: Neues Organ im menschlichen Körper entdeckt?
  • Zuckerberg zu Datenskandal: "Das war ein großer Vertrauensbruch"
  • Weltrekord: "Ironman" an der Zipline
  • Webvideos: Wasser maaaaaaarsch!
  • Zwischenstopp: Riesen-Vogelschwärme an chinesischer Küste
  • Nach Angriff in Waffel-Restaurant: Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
  • Augenzeugen über Tat in Toronto: "Er traf einfach jeden"