Nach dem Vulkanausbruch
Tauchen im Asche-See

17.06.2011 - Eigentlich ist Villa La Angostura ein malerischer Bergort in Argentinien, doch derzeit liegt das Dorf unter einer nicht sehr ansehnlichen Ascheschicht. Strom und Wasser sind abgestellt, die Einwohner müssen Gesichtsmasken tragen, und auch am nahelegenen Bergsee ist im Moment einiges anders.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Feuer am Fuego: Ein Vulkan macht seinem Namen Ehre
  • Aschewolke über Europa: Messergebnisse drohen zu veralten
  • Aschewolke: Chaos an europäischen Flughäfen
  • Luftraum wieder offen: Kritik am Krisenmanagement
  • Flugchaos und Abkühlung: Was die Vulkanasche-Wolke für Europa bedeutet
  • Bedrohliches Naturschauspiel: Vulkan in Chile kurz vor der Eruption
  • Top-News: Das Wichtigste des Tages
  • Vulkanausbruch in Neuseeland: Ascheregen im "Herr der Ringe"-Land
  • Droht neue Gefahr? Vulkan Katla im Visier der Wissenschaftler
  • Colima-Vulkan in Mexiko: Webcam filmt spektakulären Ausbruch
  • Touristen filmen Vulkanausbruch: Draufhalten statt Wegrennen
  • Vulkantourismus: Leichtsinn am Lavastrom