Nach Hurrikan "Irma"
"Die Leute stehen vor dem Nichts"

12.09.2017 - Hurrikan "Irma" ist inzwischen weitergezogen und zu einem Tropensturm abgeflacht. Die Folgen der Naturkatastrophe werden die Menschen in der Karibik und den USA noch lange beschäftigen. USA-Korrespondent Marc Pitzke berichtet aus Florida von der Zerstörung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Kahrs zur AfD: "Ich rede nicht mit Rechtsradikalen"
  • Generaldebatte im Bundestag: Flüchtlingspolitik im Fokus
  • Generaldebatte im Bundestag: Angela Merkel verteidigt Asylkompromiss
  • Alexandra Ocasio-Cortez: Der neue Polit-Star der Demokraten
  • Nach dem Asylstreit: "Gelöst ist nichts"
  • Im größten Flüchtlingslager der Welt: Angst vor dem Regen
  • Unionskompromiss: Zusammen, getrennt, wieder vereint
  • Merkel zum Asyl-Kompromiss: "Das ist genau das, was mir wichtig war"
  • Seehofer verkündet Einigung mit Merkel: "Das erlaubt mir, dass ich das Amt weiterführe"
  • Merkel und Seehofer: Wie kam es zum Streit?
  • Schwarzenegger zu Trump: "Weichgekochte Nudel, Fanboy!"
  • Besuch im Seniorenheim: Merkel will höhere Löhne für Pflegekräfte