Road to Regierung?
"Zeichen der Kopflosigkeit von Herrn Schulz"

27.11.2017 - Nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche bringen sich Union und SPD für eine große Koalition in Stellung. Was ist zu erwarten: Ein Déjà-vu-Erlebnis? Oder doch ein Mitglieder-Nein? SPIEGEL-Redakteur Ralf Neukirch über die Suche nach einem Ausweg aus der Regierungslosigkeit.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Merkels Sommer-PK: Urlaubsreif? Erschöpft? Amtsmüde?
  • Wahlkampf: "Schulz ist nicht verzweifelt"
  • Bundestags-Schlagabtausch im Video: "Faschismus", "Misthaufen" und "rhetorische Aufrüstung"
  • Martin Schulz tritt zurück: "Ich scheide ohne Bitterkeit"
  • Nahles-Rede in der Analyse: "Kürzer funktioniert besser"
  • Emotionaler Auftritt: Schulz verteidigt die GroKo-Gespräche vor den Jusos
  • Schulz-Biograf: "Das Konstrukt stürzt zusammen"
  • Politischer Aschermittwoch: "Martin Schulz war noch leidenschaftlicher als sonst"
  • Politischer Aschermittwoch: Rede-Fernduell Seehofer vs. Schulz
  • Merkel über Gründe für Wahl-Debakel: "Viel Vertrauen verloren gegangen"
  • Videoanalyse zur SPD nach der Bayern-Wahl: "Es herrschte eine gespenstische Atmosphäre"