Schießerei in MIT-Universität
Polizei nimmt Verdächtigen fest

19.04.2013 - Schusssalven, dann ein lauter Knall: In der Stadt Watertown nahe Boston läuft ein großer Polizeieinsatz. Zuvor hatte ein Unbekannter auf dem Gelände der Universität MIT einen Beamten getötet. Dann flohen zwei Verdächtige in einem Auto. Es gab eine Festnahme.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Gesichtserkennung: Amazon verkauft Software an US-Polizei
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst
  • Nach Angriff in Waffel-Restaurant: Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Zugunglück in Italien: Polizei veröffentlicht Video von Überwachungskamera
  • Mord an slowakischem Journalisten: Zweiter Fall in EU binnen kurzer Zeit
  • Cottbus: Nach Angriff auf Flüchtlinge - Polizei fahndet öffentlich
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Fährunglück: Schiff kracht in Pier
  • Autogramm: Jaguar XE SV Project 8
  • Nach Vulkanausbruch: Schwimmende "Lavaberge" vor Hawaii