Nationalmannschaft
Zwischen Analyse und Wiedergutmachung

04.09.2018 - Auf der ersten Pressekonferenz der Nationalmannschaft nach dem WM-Vorrunden-Aus wird deutlich, dass die Spieler noch inmitten der Aufarbeitung stehen. Es geht ebenso um das Abhaken der peinlichen WM, wie um das Hinterfragen der Ursachen und vor allem um Wiedergutmachung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Maradonas Trainerjob in Mexiko: Drogenbeichte in Drogenhochburg
  • SPIEGEL AKADEMIE: Zertifikatskurs Resilienz und Stressmanagement
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Sturzflug-Wettbewerb: Wingsuit-Piloten beweisen Treffsicherheit
  • Bundestags-Schlagabtausch im Video: "Faschismus", "Misthaufen" und "rhetorische Aufrüstung"
  • Kurioses "Foul": Hund holt Spieler von den Beinen
  • Neuanfang in Paris: Das Experiment des Monsieur Tuchel
  • Tottenham-Trainer Pochettino: Kühe, die auf Züge starren
  • Marco Fuchs schenkt Ihnen 180 Minuten: Der Uefa-Albtraum - Kampf der Dosen
  • Champions League: "Es war schlau von PSG, Tuchel zu holen"
  • Marco Fuchs stiehlt Ihnen 180 Minuten: "Schalke braucht mehr königsblau als königslau"
  • Ultimate Fighter McGregor feiert Comeback: "Bin im Kriegszustand"