Nato-Gipfel
Berlusconi telefoniert statt zu feiern

04.04.2009 - Mit einem feierlichen Handschlag auf der Fußgängerbrücke zwischen der deutschen Stadt Kehl und dem französischen Straßburg haben die 28 Staats- und Regierungschefs der NATO-Länder die Rückkehr Frankreichs in die militärische Kommandostruktur des Militärbündnisses gefeiert. Für einen Eklat sorgte Italiens Ministerpräsident Berlusconi.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Nato-Gipfel (1): Krieg den Palästen
  • Nato-Gipfel (2): Obamas erste Deutschlandreise
  • Nato-Gipfel (3): Brücken-Schlacht in Straßburg
  • Gipfel des Protests: Big Brother in Baden
  • Nato-Gipfel: Taucher suchen Bomben
  • Nato-Gipfel: Schwere Krawalle zum Auftakt
  • Barack Obama (engl.): "Das Ziel ist eine Welt ohne Nuklearwaffen"
  • Schmiergelder an Taliban? Italien empört über "Times"-Bericht
  • SPIEGEL TV ONLINE: Der Wochenrückblick
  • Regierungserklärung: Merkel verspricht Nato-Truppen für Polen und das Baltikum
  • Nur noch ein Spiel: Sebastian Kehl resümiert
  • Truppen in Osteuropa: Putin kündigt Reaktion auf "aggressive" Nato an