Nato-Gipfel-Krawalle
Rückschlag für die Friedensbewegung

06.04.2009 - Neun Gewalttäter der Krawalle von Straßburg während der Nato-Gipfel-Proteste stehen schon vor Gericht. Die deutsche Polizei macht den französischen Kollegen Vorwürfe. Und die Friedensbewegung hat durch die Gewalt-Exzesse der Chaoten einen herben Dämpfer erhalten.

Empfehlungen zum Video
  • Rückschlag für Shell: Bohrinsel vor Alaska auf Grund gelaufen
  • Sarajevo 1991: Wie es zum Friedenskonzert kam
  • Zetra-Konzert in Sarajevo: Das Friedenskonzert 1991
  • Netzneutralität: Herber Rückschlag für die Netzgemeinde
  • Top-News: Das Wichtigste des Tages
  • "Stop and Frisk": US-Gericht verurteilt Durchsuchungspraxis der New Yorker Polizei
  • SPD-Schlappe in NRW: Schwerer Rückschlag für Schulz
  • Rückschlag für Arcandor: Offenbar kein Steuergeld für Management-Fehler
  • De Maizière über Suizid von Albakr: "Ermittlungen sind dadurch erschwert worden"
  • IS-Video aus Ramadi: Terrormiliz zeigt Geisterstadt
  • Türkische Offensive in Syrien: "Deutschland wird indirekt zur Kriegspartei"
  • Türkische Militäroffensive in Syrien: Kurdisch-türkischer Konflikt erreicht Deutschland
  • "Shutdown" in den USA: Trump unterzeichnet Gesetz zum Ende der Haushaltssperre