Guerilla-Spendenlauf in Wunsiedel
Nazis sammeln Geld gegen Nazis

17.11.2014 - Am Wochenende wollten Neonazis Rudolf Heß gedenken. Sie gingen dabei einer Guerilla-Aktion auf den Leim. Für jeden marschierten Meter spendeten Nazi-Gegner zehn Euro an eine Aussteigerorganisation. Im Interview erzählt der Organisator, wie es dazu kam.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Greta Gerwigs Tipps: "Handy nehmen, drehen!"
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Missbrauch eines Jungen bei Freiburg: Angeklagter kündigt Geständnis an
  • Steuerschätzung: Märchenhafte 60 Milliarden plus
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Krügers Engagement gegen rechts: "Es darf nie wieder so passieren"
  • Akademikerball in Wien: Tausende demonstrieren gegen Rechts
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Asylstreit Merkel vs. Seehofer: Eine neue Dynamik für Deutschland
  • Trumps Einwanderungspolitik: "Die Familien hatten keine Ahnung"
  • +++Livestream+++: Angela Merkel zum Asylstreit