Guerilla-Spendenlauf in Wunsiedel
Nazis sammeln Geld gegen Nazis

17.11.2014 - Am Wochenende wollten Neonazis Rudolf Heß gedenken. Sie gingen dabei einer Guerilla-Aktion auf den Leim. Für jeden marschierten Meter spendeten Nazi-Gegner zehn Euro an eine Aussteigerorganisation. Im Interview erzählt der Organisator, wie es dazu kam.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Finanzierung: Salafisten sammeln Spenden
  • Spendenaktion in Großbritannien: Carpool-Karaoke mit Alzheimer
  • Khedira in der Heimat: Weltmeister würde gerne bei Real bleiben
  • "Pimp this bum": Obdachloser wird Internet-Star
  • Sammeln und abkassieren: Bares Geld aus der Altpapiertonne
  • Spielpraxis beim DFB: Löw setzt auf Mario Götze
  • Sympathien für die TSG: Hoffenheim auf einmal beliebt
  • Die jungen Rechten: Wie der Nachwuchs der AfD über Deutschland denkt
  • Spionageverdacht: Erdogans Stasi-Imame in Deutschland
  • Pilzapp: Wo sind sie denn, die Pilze?
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Merkel sorgte mit kleinem Irrtum für Lacher: Pressekonferenz mit Annegret Kramp-Karrenbauer