Steinbrück-Modell für alle?
Politiker flüchten vor Reporter

12.11.2012 - Es hätte so schön werden können für die Koalition in Berlin. Ein SPD-Kanzlerkandidat, der sich mit Vorträgen eine goldene Nase verdient, schien ein leichter Wahlkampfgegner. Mit welcher Vehemenz hat der schwarz-gelbe Mob gegen Peer Steinbrücks Nebentätigkeiten gewütet. Dumm nur, dass auch in den eigenen Reihen gierige Bundestagsabgeordnete sitzen - und die wollen von mehr Transparenz plötzlich nichts mehr wissen. (11.11.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Vor laufender Kamera: BBC Reporter fällt in Swimming Pool
  • Gespräch mit Sonderermittler Mueller: Trump will unter Eid zur Russlandaffäre aussagen
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Schnipp schnipp, hurra: Deutschland ist Weltmeister
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Verkehr: Schmalspurautos gegen Stauprobleme
  • Bundestag: Cem Özdemir knöpft sich die AfD vor
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV
  • Vor 20 Jahren: Die Grünen und der Benzinpreis