Tod nach Vergewaltigung
Indische Studentin eingeäschert

30.12.2012 - Der Fall beschäftigt die indische Öffentlichkeit seit Tagen: Mitte Dezember hatten sechs Männer eine Medizinstudentin in einem Bus in Neu-Delhi brutal vergewaltigt. Am Samstag starb die 23jährige an ihren schweren inneren Verletzungen. Ihr Leichnam ist in Neu-Delhi nach hinduistischer Sitte eingeäschert worden.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Vergewaltigung in Indien: Polizist stirbt nach Massenprotesten
  • Neu-Delhi: Tausende Inder demonstrieren gegen Vergewaltigung
  • Sexuelle Gewalt gegen Frauen: Indischer Minister nennt Vergewaltigungen richtig
  • Nordindien: Vergewaltigte Mädchen getötet und aufgehängt
  • Indien: Dorfrat soll Gruppenvergewaltigung angeordnet haben
  • Sexuelle Gewalt in Indien: Mehrere Männer vergewaltigen Fotografin
  • Abrüstung: Clinton trifft Medwedew
  • Prozess in Indien: Todesstrafe für Vergewaltiger
  • Indien: Fünf Dorfbewohner gestehen Vergewaltigung
  • Frauenoffensive in Indien: Taxifahrerinnen sorgen für Sicherheit
  • Mutmaßliche Vergewaltigung: Indische Dorfbewohner verprügeln Politiker
  • Virales Video aus Indien: Frau konfrontiert Peiniger im Flugzeug