Das Ende der rechtsextremen Terrorzelle NSU
Die Ereignisse des 4. November 2011

06.05.2013 - Am 4. November 2011 rauben zwei Männer die Sparkasse Eisenach aus, sie werden später tot in einem Wohnmobil gefunden. Rund sechs Stunden nach dem Bankraub geht in Zwickau ein Wohnhaus in Flammen auf. Zwei Nachrichten, scheinbar kein Zusammenhang.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • NSU-Verfahren: Prozess beginnt mit riesigem Medienauflauf
  • Videoaufnahmen des NSU: Innenansichten einer Terrorzelle
  • Auftakt zum NSU-Prozess: Richter unterbrechen Verhandlung bis zum 14. Mai
  • NSU-Verfahren hat begonnen: Beate Zschäpe kommt mit verschränkten Armen
  • Fall Peggy Knobloch: Die neuen Spuren zum NSU
  • Fälle Peggy und NSU: Alte Verbrechen, neue Rätsel
  • Merkel bei Gedenken für NSU-Opfer: "Ich bitte Sie um Verzeihung"
  • Gisela Friedrichsen zu Zschäpes Antrag: "Der hat wenig Chancen"
  • Neonazi-Terrorzelle: Neues Bekennervideo
  • Fall Peggy Knobloch: De Maiziere nennt NSU-Spur "unfassbar"
  • Videokommentar zu Zschäpe-Aussage: "Sie las vom Blatt ab, ohne Empathie"
  • Gisela Friedrichsen zum NSU-Prozess: "Angehörige sind enttäuscht, gekränkt, verletzt"