Neue Enthüllungen angekündigt
Wikileaks-Chef kämpft gegen Auslieferung

11.01.2011 - Der Schlagabtausch Julian Assange gegen den Rest der Welt geht in die nächste Runde. Anfang Februar will das Gericht in London über eine Auslieferung Assanges nach Schweden entscheiden. Der Wikileaks-Gründer kündigt derweil neue Enthüllungen an.

Empfehlungen zum Video
  • Neue Enthüllungen angekündigt: Wikileaks-Chef Assange kämpft gegen Auslieferung
  • Virtueller Krieg: WikiLeaks gegen den Rest der Welt
  • WikiLeaks-Gründer Assange: "Hexenjagd auf WikiLeaks muss enden"
  • Warner vor Gericht: Ex-Fifa-Vize kämpft gegen Auslieferung
  • WikiLeaks: Im Auftrag der Aufklärung
  • WikiLeaks: Im Auftrag der Aufklärung
  • Vergewaltigung oder Komplott? Die Vorwürfe gegen den WikiLeaks-Chef
  • Mordprozess Amanda Knox: Rechtsexperten halten Auslieferung für möglich
  • Diplomatendepeschen: Wikileaks verteidigt "Cablegate"
  • Kriegsvideo: Töten wie im Computerspiel
  • Merkel sorgte mit kleinem Irrtum für Lacher: Pressekonferenz mit Annegret Kramp-Karrenbauer
  • Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"