Neues aus der Ekel-Forschung
Zwischen Gänsehaut und Brechreiz

24.01.2011 - Rein wissenschaftlich betrachtet haben Menschen, die keine Angst vor Krabbeltieren haben, einen Hau. Denn Gefühle wie Panik und Ekel sind normal. Schließlich sorgen sie dafür, dass Menschen beim Anblick einer Vogelspinne lieber das Weite zu suchen, als sie in die Hand zu nehmen. Gesundes Abwehrverhalten sichert das Überleben. (23.01.2011)

Empfehlungen zum Video
  • Nach Ausweisung russischer Diplomaten: Neuer Schlagabtausch zwischen Briten und Russen
  • 14.484 Kilometer in der Luft: Erster Nonstop-Linienflug zwischen Australien und Europa gelandet
  • Royals: Spannungen zwischen Letizia und Sophia
  • Katalonien-Konflikt: Zusammenstösse zwischen Polizei und Demonstranten
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Wien: Vier Schwerverletzte nach Messerattacken
  • Den Stau weggondeln: Bolivien hat die längste Seilbahn der Welt
  • Streitgesprach: "Die Verletzung war zu tief"
  • Schießerei in Florida: Überwachungskamera filmt Einbruch bei Drogendealern
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort