Neues aus der Ekel-Forschung
Zwischen Gänsehaut und Brechreiz

24.01.2011 - Rein wissenschaftlich betrachtet haben Menschen, die keine Angst vor Krabbeltieren haben, einen Hau. Denn Gefühle wie Panik und Ekel sind normal. Schließlich sorgen sie dafür, dass Menschen beim Anblick einer Vogelspinne lieber das Weite zu suchen, als sie in die Hand zu nehmen. Gesundes Abwehrverhalten sichert das Überleben. (23.01.2011)

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Eine Nordkoreanerin berichtet: Mäuse gegen den schlimmsten Hunger
  • Kita-Krise: Mit dem Buggy auf die Straße
  • Meghan Markle & Prinz Harry: Royal Wedding in Zahlen
  • Korea-Gipfel: Treffen sich Trump und Kim nun doch?
  • Gesichtserkennung: Amazon verkauft Software an US-Polizei
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde