Neues Programm
"Google Ocean" zeigt 3D-Unterwasserwelt

02.02.2009 - Schiffswracks, weiße Haie, Eisschmelze: Mit "Google Ocean" lässt der Suchmaschinenriese seine User abtauchen. Doch das Programm ist erst der Anfang - für die Inhalte sollen nicht zuletzt die User selbst sorgen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Tauchgang im Weißen Meer: Seltene Meerestiere unterm Eis
  • Entdeckung: Maya-Relikte in weltgrößter Unterwasserhöhle
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Chile: Wassermangel lässt Lagune verschwinden
  • Todesfahrt in Toronto: Augenzeugenvideo zeigt Festnahme des Täters
  • Silberschatz auf Rügen: "Ich dachte erst, das wäre Aluschrott"
  • Ägyptische Mumie: Ältester Krebsfall der Welt entdeckt
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Wintersturm an US-Ostküste: Baum stürzt auf Stromleitung
  • Ferngesteuerte Waffensysteme: Russische Armee testet Kampfroboter
  • Projekt Natick: Microsoft versenkt Rechenzentrum im Meer
  • Videospiele mit Körpereinsatz: Virtual-Reality-Fußball im Test