"News of the World"-Skandal
Premierminister Camerons Flucht nach vorn

08.07.2011 - Der Abhör-Skandal bei der "News of the World" setzt Großbritanniens Premierminister unter Druck: David Cameron profitierte im Wahlkampf von den Murdoch-Medien, zudem wurde sein ehemaliger Pressesprecher im Zusammenhang mit der Affäre festgenommen. Mit einer Pressekonferenz versuchte Cameron nun, in die Offensive zu gehen.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • "News of the World"-Skandal: Premierminister Camerons Flucht nach vorn
  • Cameron-Nachfolgerin May: High Heels und harte Arbeit
  • Cameron-Nachfolgerin May: "Brexit heißt Brexit heißt Brexit"
  • "Snob" Cameron: Kampf um die zweite Amtszeit
  • Rasierschaum-Attacke: Murdochs Ehefrau als Comic-Heldin
  • "News of the World"-Affäre: Ex-Regierungssprecher festgenommen
  • Tankstellen-Chaos nach Streikwarnung: Briten bunkern Benzin
  • Offshore-Gigant: Großbritannien eröffnet weltgrößten Windpark
  • Nach Brexit-Votum: David Cameron kündigt Rücktritt an
  • Echte Kerle unter sich: Barbecue in der Downing 10
  • Gordon Browns Versprecher: Tories im Unterhaus toben
  • Abschiebung: Demjanjuk in deutscher U-Haft